Kutschfahrer von Kutsche geschleudert und schwer verletzt

Rheine – Im Kreuzungsbereich Schwanenburg/ Ludgerusring ist am Sonntagnachmittag (15.07.), gegen 15.45 Uhr, ein 67-jähriger Fahrer einer Kutsche von seiner Kutsche geschleudert und schwer verletzt worden. Der 67-Jährige hatte mit seinem Gespann am Kirchplatz vor dem Schützenfestzelt gestanden. In dem Moment, als die Musik auf dem Festzelt einsetzte, scheuten die Pferde und galloppierten los. Im Kreuzungsbereich kam es zu dem Unfall. Der Nordwalder wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Mitglieder des Schützenvereins konnten die Pferde einfangen und auf einem Bauernhof unterbringen. An dem Gespann entstand ein Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Die Pferde wurden nicht verletzt.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.