Landesmittel für Sanierung der Dreierwalder Straße bewilligt

Spelle– Ab Mitte August wird die Dreierwalder Straße von der Einmündung Bernard-Krone-Straße bis zum Kreisverkehr an der Umgehungsstraße saniert. Erfreulicherweise ist heute der Zuwendungsbescheid für die Maßnahme eingegangen. Demnach wird ein Zuschuss von rund 60 Prozent aus Mitteln des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes des Landes Niedersachsen gewährt. Die geschätzten Baukosten belaufen sich auf rund eine Million Euro. „Die Mittelbewilligung für die Dreierwalder Straße ist ein großer Erfolg. So sind wir nun in der Lage, kurzfristig mit den Bauarbeiten zu beginnen“, zeigte sich Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf erfreut.

Auf rund 900 Metern Länge wird die stark beschädigte Fahrbahn komplett saniert und in Teilbereichen verbreitert. Die Bauarbeiten werden in mehreren Bauabschnitten unter Vollsperrung durchgeführt, beginnend an der Einmündung Bernard-Krone-Straße. In diesem Zuge werden in diesem Bereich auch Versorgungsleitungen erneuert. Ende November sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Die Anlieger werden zeitnah detaillierter über den Bauverlauf informiert.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.