Leiche in der Hase entdeckt Leiche des 73-järigen Niederländers ?

Haselünne. Bei weiteren Suchmaßnahmen der Polizei wurde am Freitagvormittag in der Hase im Ortsteil Lehrte die Leiche eines Mannes entdeckt. Die Leiche wurde von der Freiwilligen Feuerwehr geborgen. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um die Leiche des 73-jährigen Niederländers handelt, der nach einem Bootsunfall seit Samstag, 24. Mai, vermisst wurde. Die Leiche wurde etwa einen Kilometer unterhalb der Unglücksstelle am Ufer der Hase gefunden, wo bereits am Sonntag ein Leichenspürhund angeschlagen hatte. Gewissheit, ob es sich tatsächlich um die Leiche des 73-järigen Niederländers handelt, sollen weitere Untersuchungen ergeben, die noch durchgeführt werden müssen. Nach dem Bootsunfall am Sonnabend hatte es umfangreiche Suchaktionen durch die Feuerwehr, das Technischem Hilfswerk, DLRG und die Polizei gegeben. Dabei kam auch ein Sonarboot der Freiwilligen Feuerwehr Rheine, ein Polizeihubschrauber mit Wärmebildkamera, ein spezieller Polizeidiensthund sowie Rettungstaucher zum Einsatz.

Foto: Emsvechte TV

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.