Leichtkraftrad geht in Flammen auf im Bereich des Bahnhofs in Rheine

 

7

Rheine (ots) – Am Dienstag (10.05.2016), gegen 00.58 Uhr, wurde die Polizei zu einem brennenden Leichtkraftrad im Bereich des Westausgangs des Bahnhofs, auf der Max-Born-Straße, gerufen. Als die Polizeibeamten den Einsatzort erreichten, hatte die hinzugerufene Feuerwehr das Zweirad der Marke Peugeot, Elyseo 125, bereits gelöscht. Das Fahrzeug war bis auf den Rahmen ausgebrannt. Ein in unmittelbarer Nähe abgestelltes Fahrrad war ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen worden und bis auf den Rahmen ausgebrannt.

Warum das Leichtkraftrad in Brand geraten ist, konnte vor Ort nicht festgestellt werden. Bei den Beamten meldete sich ein Zeuge, der unmittelbar vor Brandausbruch einen Mann mit einer Bierflasche im Bereich der Fahrzeuge gesehen hatte. Etwa fünf Minuten später sei dem Zeugen dann der Brand aufgefallen. Den Mann habe er nicht mehr sehen können. Der Zeuge gab weiter an, dass er etwa 175 cm groß gewesen sei und kurze, schwarze Haare hatte. Bekleidet war er mit einer schwarzen Weste und einem blauen T-Shirt. Die Polizei hat das Leichtkraftrad sichergestellt und weitere Spuren vor Ort gesichert. Die Beamten suchen Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder die den unbekannten Mann beobachtet haben. Hinweise bitte an die Polizei in Rheine, Telefon 05971/ 938 – 4215.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.