Leider nur Satzgewinn bei Heimspielpremiere am Kirmessamstag der 1. Damenmannschaft vom SCSV

Die 1. Damenmannschaft vom SCSV konnte am vergangenen Samstag leider keine ersten Punkte in der Dritten Liga West bejubeln, dafür aber immerhin den ersten Satzgewinn.

14523208_1370427466315683_5300539626617473514_n
Dabei war der Start in Satz 1 zunächst vielversprechend. In der Annahme stand Spelle gut, sodass der TV Cloppenburg sich bis zum Stand vom 10:11 nicht absetzen konnte. Fehlende Durchschlagskraft im Angriff und zu wenig Druck im Aufschlag ließen den TVC in der folgenden Phase allerdings bis auf fünf Punkte davon ziehen. Beim Spielstand von 12:17 nahm Trainer Michael Spratte dann eine Auszeit. Die erhoffte Wirkung blieb allerdings aus, der Rückstand konnte nicht mehr verkürzt werden und der Satz ging mit 16:25 an den TVC. Im zweiten Durchgang setzte Spelles Außenangreiferin Sarah Arning die Forderung nach mehr Druck im Aufschlag um. Das Resultat – die zwischenzeitliche 11-Punkte-Führung – ließ sich der SCSV nicht mehr nehmen und glich zum 1:1 aus. In Durchgang 3 und 4 machten sich die Mädels aus Spelle das Leben dann leider wieder selbst schwer. Vor allem die mangelnde Effektivität im Angriff trug dazu bei, dass Cloppenburg sich absetzen und beide Durchgänge für sich entscheiden konnte. Somit stand das Ergebnis nach einer Spielzeit von 1,5 Stunden fest. In unseren ersten beiden Liga-Spielen haben wir viele Erkenntnisse gesammelt und werden weiter hart an uns arbeiten, um bald den ein oder anderen Erfolg feiern zu können. Am kommenden Wochenende sind wir zu Gast bei BW Aasee in Münster und am Samstag, den 15.10. steht das nächste Heimspiel gegen den TV Eiche Horn an.
Wir bedanken uns bei unseren Fans für die tolle Kulisse am Samstag und hoffen euch am 15.10. wieder begrüßen zu dürfen!

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.