Lernen unterm Blätterdach

Frische Luft, eine leichte Brise und als Sonnenschutz das grüne Blätterdach einer Amerikanischen Eiche – angenehmer lässt es sich kaum lernen. Wenn es im Klassenraum mal wieder heiß und stickig wird, können die Lünner Grundschüler jetzt in ihr neues Grünes Klassenzimmer ausweichen. Möglich gemacht hat das der Förderverein der Ludwig-Schriever-Grundschule.

12img_5995

Mit den Kindern der dritten Klasse freuen sich die Vertreter der Samtgemeinde Spelle, der Gemeinde Lünne, des Sponsors Innogy, der Grundschule und des Förderverein über das neu errichtete Grüne Klassenzimmer. Text und Foto: Wulfekotte

Dank der Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer entstand auf dem Gelände der Grundschule ein schattiger Lernort für bis zu 24 Kinder. Wetterfeste Sitzgruppen und eine ebenfalls wetterfeste Tafel ermöglichen hier Lernen unter ähnlichen Bedingungen wie im Klassenraum. Bei der offiziellen Übergabe bedankte sich die kommissarische Schulleiterin, Ursula Lillge, bei den Vertretern des Fördervereins, der Samtgemeinde Spelle und der Gemeinde Lünne. Das Grüne Klassenzimmer werde von den Kindern gut angenommen. Besonders am Nachmittag würden die Schüler häufig die Möglichkeit nutzen, im Freien zu arbeiten und zu spielen. Ein besonderer Dank galt Franz-Josef Reinke als Vertreter der Innogy, die das Projekt mit einer großzügigen Spende unterstützt hat. Die verbleibenden Kosten werden von der Samtgemeinde Spelle und dem Förderverein getragen. Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und Magdalene Wilmes, Bürgermeisterin der Gemeinde Lünne, bedankten sich bei dem Sponsor Innogy  sowie beim Förderverein und allen ehrenamtlichen Helfern für die geleistete Arbeit. „Hier sieht man, wie viele engagierte Eltern wir haben“, freute sich Magdalene Wilmes.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.