Letzte Sitzung des Umwelt-, Planungs-, und Bauausschusses der Samtgemeinde Spelle

Spelle – In seiner 12. Sitzung der Legislaturperiode 2011-2016 besichtigte der Umwelt-, Planungs-, und Bauausschuss der Samtgemeinde Spelle die Kläranlage an der Schlanestraße in Spelle-Venhaus.

IMG_7742

Eine Besichtigung der Kläranlage Spelle fand im Anschluss der Sitzung durch die Mitglieder des Umwelt-, Planungs- und Bauausschusses der Samtgemeinde Spelle statt.

Die Sitzung wurde durch den Vorsitzenden Carl Lüttmann eröffnet. Ebenso wurde ein Rückblick der vergangenen fünf Jahre durch Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf vorgestellt. Viele Projekte wurden auf den Weg gebracht u.a. die Erweiterung des Hafens Spelle-Venhaus, der Bau eines neuen Feuerwehrgerätehaus mit Rettungswache, die Erstellung eines Einzelhandelskonzeptes, die Sichererstellung der Nahversorgung in Schapen und Lünne sowie die 1. Änderung des Regionalen Raumordnungsprogrammes für den Landkreis Emsland (Windenergie). Auch der Breitbandausbau in der Samtgemeinde war ein weiterer Schwerpunkt. Aktuell soll an der Kläranlage in Spelle eine Modernisierung vorgenommen werden. „Dank der finanziellen Unterstützung des Landes und der guten Arbeit des Wasserverbandes Lingener Land kann die Kläranlage einer energetischen Verbesserung zur Energieeinsparung und zur Steigerung der Energieeffizienz erfahren“, freute sich Hummeldorf über diese Baumaßnahme. Am Ende der Sitzung bedankte sich der Verwaltungschef bei den Ausschussmitgliedern: „Ich danke allen Mitgliedern für die gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Besonderes bedanke ich mich bei dem Ausschussvorsitzenden Carl Lüttmann. Ich bin dir sehr dankbar dass du die letzten 15 Jahre als Vorsitzender im Umwelt-, Planungs-, und Bauausschuss tätig warst und somit wichtige Projekte vorangetrieben  hast.“

Tagged , , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.