Letzte Sitzung Gemeinderat Lünne

Viel zutun gab es in der letzten Wahlperiode in Lünne. Das wurde während eines fünf jährigen Rückblickes deutlich

unbenannt

Bürgermeisterin Magdalena Wilmes resümierte, dass insbesondere die Themen Tourismus, Ortsgestaltung, Ehrenamt, Bauleitplanung und die Entwicklung im Bereich Gewerbe Schwerpunkte der Arbeit waren und dankte allen Ratsmitgliedern für das eingesetzte Engagement. „Die meisten Beschlüsse wurden fraktionsübergreifend einstimmig gefasst. Hierüber bin ich sehr glücklich. Dadurch wird deutlich, dass Fairness und das Wohl der Bürgerinnen und Bürger im Mittelpunkt stehen“, betonte Wilmes. Auf Samtgemeindeebene ließ Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf die vergangenen fünf Jahre Revue passieren: „Die finanzielle Lage ist als geordnet anzusehen. In der Samtgemeinde Spelle wurde viel umgesetzt. Neben erheblichen Investitionen im Bereich des Schulwesens waren auch die Flüchtlingsaufgaben, Windenergie und Fracking wichtige Themenbereiche. Voraussetzung für eine solche Entwicklung ist eine vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit.“ In die Zukunft kann der neu gewählte Rat an die bisher vorbildliche Arbeit anknüpfen und weitere Akzente in den Bereichen Tourismus, Ehrenamt und die Schaffung von optimalen Rahmenbedingungen für Wohn- und Gewerbeflächen setzen. Ziel ist es, die hervorragende Wohn- und Lebensqualität zu erhalten und in Teilbereichen weiter zu verbessern.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.