Lichterfest 2015 – der besondere Weihnachtsmarkt 28. und 29. November rund um die Cyriakus Kirche im Ortskern

112c A  Bremenkamp

Freuen Sie sich auf ein abwechslungsreiches und gemütliches Fest, das für Jung und Alt gleichermaßen etwas zu bieten hat. So wandelt sich der Bereich in und um die Cyriakus-Kirche am 1. Adventswochenende in ein heimeliges Weihnachtsdorf mit kleinen Hütten und dekorativem Licht. Angeordnet in unterschiedliche Budeninseln bietet jede Hütte andere Erlebnismöglichkeiten von Glühwein über frisch gebackene Plätzchen bis hin zu innovativen Basteleien.

 

Samstagabend von 18 – 22 Uhr Sonntagnachmittag von 13 – 18 Uhr

Auf der folgenden Karte finden Sie eine Übersicht über das kleine Lichterfest – Weihnachtsdorf mit weiteren Erläuterungen darunter.

In diesem Jahr wird der Pfarrgarten „Garten Eden“ mit in das Lichterfest mit einbezogen, mit Lichtern wundervoll geschmückt und dekoriert. Neben der tollen Atmosphäre werden die übergroße Krippe mit selbstgebauten über 1 Meter großen Figuren sowie der „Wünschebaum“ einen Besuch wert sein. Zettel für Wünsche werden von der Kirchengemeinde St. Cyriakus verteilt werden. Ziel des Wünschebaumes ist eine Möglichkeit etwas Gutes zu wünschen, sei es für einen selbst, die Familie oder die ganze Welt. So trägt auch der Wünschebaum zu einem wohligen Vorweihnachtsgefühl bei. Eine Zusammenstellung einer Auswahl an Wünschen wird in der Januarausgabe des Salzbergener Boten veröffentlicht werden. Der Rundgang durch den Garten Eden ist ebenfalls barrierefrei am Kulturkeller vorbei möglich.

112a J  Kellers

Licht und Feuer faszinieren Groß und Klein, Foto: J. Kellers

 

Zusätzlich zum Marktgeschehen werden ebenfalls die umliegenden Gebäude für Attraktionen sowie Ausstellungen genutzt werden. Im Gemeindezentrum verköstigen die Landfrauen am Samstagabend die Besucher mit einem „Strammen Max Spezial“, am Sonntagnachmittag bietet der Förderverein der Oberschule Kaffee und Kuchen an. Die Bücherei wird am Samstag um 18.30 Uhr ein Bilderbuchkino präsentieren. Um 19.30 Uhr folgt eine Lesung für alle Kinder.

In der Arche finden Sie wie gewohnt die leckere Teestube, Selbstgemachtes und in diesem Jahr neu die Kinder-Weihnachtsbäckerei. Organisiert von der Gemeinde Salzbergen und unterstützt von dem Förderverein der Grundschule Salzbergen können die großen und auch kleinen Kinder Lebkuchenherzen selbst dekorieren und für einen kleinen Kostenbetrag mit nach Hause nehmen. Die Weihnachtsbäckerei wird am Sonntag ab 14 Uhr im Raum 1 der Arche öffnen – solange der Vorrat reicht. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Im Kulturkeller wird wie schon in den Vorjahren die große Mega-Carrera-Bahn aufgebaut werden. Die schnellsten Rennfahrer erhalten vom Jugendförderverein Salzbergen tolle Preise!

Highlight des Festes ist wie jedes Jahr die hell erleuchtete Cyriakus-Kirche in der Mitte des Platzes. Neben festlichen Chorgesängen am Samstag und Sonntag lädt die Katholische Kirchengemeinde herzlich ein, ein Licht am Altar aufzustellen und nach meditativer Ruhe zwischen den Chorauftritten zu suchen.

Für den besonderen Spaß zwischendurch sorgt in diesem Jahr das Theaterpädagogische Zentrum (TPZ) Lingen mit riesen Weihnachtskobolden auf Stelzen, die durch die Menge schreiten und für allerlei Schabernack sorgen. Eine Feuershow am Samstagabend rundet das Lichterfest ab.

Hinweis: Am Sonntagmittag nach dem Hochamt bietet der DRK Ortsverein Salzbergen einen Mittagstisch mit Erbsensuppe im Gemeindezentrum an. Jeder ist herzlich willkommen sich vor dem Öffnen des Marktes zu stärken!

Mehr Informationen finden Sie online unter www.salzbergen.de.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.