Lingen – 61-jähriger Autofahrer lebensgefährlich verletzt

Lingen – Heute Morgen ist es gegen 06:20 Uhr auf der B70 in Höhe des Ortsteils Bramsche zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein 61-jähriger PKW-Fahrer aus Spelle wurde dabei lebensgefährlich verletzt.


Der Mann war mit seinem Golf aus Rheine kommend in Richtung Lingen unterwegs, als er zunächst zwei PKW überholte. Als er erneut ausscherte, übersah er einen entgegenkommenden PKW. Es kam zum Frontalzusammenstoß. Der Mann aus Spelle wurde in seinem PKW eingeklemmt und durch Einsatzkräfte der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug gerettet. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Der 41-jährige Fahrer des entgegenkommenden Ford wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehr aus Lingen sowie die Ortsfeuerwehr Bramsche waren mit fünf  Fahrzeugen und insgesamt 35 Einsatzkräften vor Ort. Neben Feuerwehr und Rettungskräften ist auch die Straßenmeisterei zwecks Reinigung der Fahrbahn im Einsatz. Die Bundesstraße ist im Rahmen der noch andauernden Unfallaufnahme war bis 10.00 Uhr gesperrt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.