Lkw-Anhänger auf Autobahn ausgebrannt

feuerwehr1

Emsbüren (ots) – Am frühen Donnerstagmorgen ist es auf der A 31 aus bislang ungeklärter Ursache zum Brand eines Lkw-Anhängers gekommen. Der 51-jährige Fahrer des Gespannes war gegen 6 Uhr in Richtung Oberhausen unterwegs, als er auf eine starke Rauchentwicklung an seinem Anhänger aufmerksam wurde. Er stoppte den Lkw auf dem Pannenstreifen, koppelte den Anhänger ab und verständigte die Feuerwehr. Bei Eintreffen der 20 Wehrkräfte aus Lohne brannte der mit Baggerschaufeln beladene Anhänger bereits in voller Ausdehnung. Sie konnten die Flammen ablöschen. Am Anhänger entstand Totalschaden. Auch Teile der angrenzenden Böschung wurden in Mitleidenschaft gezogen. Die Gesamtschadenshöhe ist bislang unbekannt. Die Autobahn war in Richtung Süden bis etwa 7 Uhr voll gesperrt. Aktuell ist der Überholfahrstreifen wieder freigegeben. Die Sperrung des Hauptfahrstreifens wird für die Bergung des Anhängers noch bis etwa 10 Uhr aufrechterhalten.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.