Lkw fährt auf Absicherungsfahrzeug 100000 Euro Sachschaden und kein Verletzter

 

 

Wietmarschen. Ein Autotransporter aus Passau ist am Donnertagmorgen auf der A 31 in der Nähe der Anschlussstelle Wietmarschen auf ein Absicherungsfahrzeug der Autobahnmeisterei Lingen gefahren. Die beiden Fahrer kamen mit dem Schrecken davon. Nach Angaben der Autobahnpolizei war der 51-jährige Autotransporterfahrer aus Prag auf dem Hauptfahrstreifen in Richtung Süden unterwegs. Gegen zehn Uhr war er dann aus Unachtsamkeit auf das auf dem Hauptfahrstreifen stehende Abscherungsfahrzeug gefahren. Dessen 31-jähriger Fahrer aus Esterwegen war gerade ausgestiegen und rund 20 Meter von seinem Fahrzeug entfernt. Der an seinem Fahrzeug angekoppelte Absicherungsanhänger wurde zusammengeschoben und wie das Führerhaus des anderen Lastwagens völlig zerstört. Es waren nach ersten Schätzungen der Polizei rund 100000 Euro Sachschaden entstanden. Die A 31 war bis gegen 11.30 Uhr vollgesperrt. Es bildete sich ein fünf Kilometer langer Rückstau.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.