Lkw mit 5300 Hühnern verunglückt A 31 bei Geeste für zwei Stunden gesperrt

VU A 31 Geeste 19 Nov 2015 ©ESM 2 (1)

Geeste. Am Donnerstagnachmittag ist ein mit 5300 schlachtreifen Hühnern einer Spedition aus Opzeeland (Niederlande) auf der A 31 zwischen den Anschlussstellen Geeste und Wietmarschen von der Fahrbahn abgekommen. Zugmaschine und Anhänger bohrten sich tief in den aufgeweichten Boden und gerieten in Schräglage. Der Fahrer kam wie die Hühner mit dem Schrecken davon. Wie der Niederländer berichtete, sei während der Fahr eine Seitplane von einer Windböe hochgeweht worden.VU A 31 Geeste 19 Nov 2015 ©ESM 2 (3)

Er sei auf den Standstreifen gefahren, um diese wieder zu befestigen. Dabei sei aber ein wenig in den Grünstreifen geraten und konnte nicht wieder auf die Fahrbahn lenken. Für die Bergung mit Schwerlastkran und Spezialzugfahrzeug war die A 31für zwei Stunden in Fahrtrichtung Oberhausen gesperrt. Der Autoverkehr wurde über die Nord-Süd-Straße umgeleitet. Dabei bildeten sich mehrere Kilometer lange Rückstaus.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.