Mann bedroht Passanten mit Messer

Lingen (ots) – Am Mittwochmorgen ist es in der Lookentorpassage und am Busbahnhof zu mehren Bedrohungen durch einen amtsbekannten 25 -jährigen Mann gekommen. Gegen 8.15 Uhr hatte er zunächst zwei 14-jährige Jugendliche in der Passage angesprochen. Als die Beiden sich von dem Mann entfernen wollten, ging er hinter ihnen her, zog ein großes Küchenmesser und drohte ihnen damit. Die beiden Jungs liefen davon. Der 25-jährige begab sich wenig später in das Geschäft Nanu Nana und beleidigte die beiden darin befindlichen Angestellten.

messer

Hierbei hielt er das Messer ebenfalls in der Hand. Er entfernte sich zunächst, kam dann aber wieder zurück. Den Angestellten gelang es, die Zugangstür direkt vor ihm zu schließen. Wie von Sinnen schlug er gegen diese, drohte den beiden Frauen mehrfach und entfernte sich anschließend aus der Passage. Am Busbahnhof kam es in unmittelbarer Folge zu einem weiteren Vorfall mit dem Täter. Bei einer Auseinandersetzung mit einem Busfahrer sprach er weitere Bedrohungen aus. Eine Streifenwagenbesatzung der Polizei hat den 25-Jährigen wenig später im Innenstadtbereich angetroffen und in Gewahrsam genommen. Das Messer konnten sie bei ihm nicht mehr auffinden. Zu den Bedrohungsvorwürfen wollte er sich nicht äußern. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,41 Promille. Nach Aufnahme der Personalien und erster Befragung musste der Mann wieder entlassen werden. Er kündigte an, sich am Freitag freiwillig in psychiatrische Behandlung begeben zu wollen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.