Markt- und Standortanalyse gibt Handlungsrahmen in Lünne

Lünne – Eine Markt- und Standortanalyse über die Gemeinde Lünne hat in der letzten Ratssitzung das Sachverständigenbüro Dipl.-Ing. Peter Urban Berger vorgestellt. Ziel dieser Untersuchung war es, die Entwicklungschancen zur Sicherung und Verbesserung der örtlichen Nahversorgung auszuloten.

„Der Bedarf an einer wohnungsnahen Grundversorgung in der Gemeinde Lünne ist erkennbar“, erklärte Dipl.-Ing. Peter Urban Berger und wies darauf hin, dass die Untersuchungsergebnisse u.a. auf eine telefonische Befragung von ca. 200 Lünner Bürger beruhen. Die Ergebnisse zeigen, dass sich bestimmte Nahversorgungsangebote, wie Bäckereien, Blumengeschäft, Frisöre, Allgemeinmediziner und Gaststätten, als tragfähig erweisen. Als bedingt tragfähig ist beispielsweise ein Lebensmittelmarkt einzustufen. „Die Gemeinde Lünne profitiert hier eindeutig durch den Bereich Tourismus sowie von der direkten Lage an der Bundesstraße 70 und dem damit verbundenen Kaufkraftzufluss“, führte Berger aus. Ein zukunftsweisendes Modell zum wirtschaftlichen Betrieb eines Lebensmittel-Vollversorgers könnte für Lünne die Realisierung eines Kleinflächenkonzeptes, z.B. als Bürger- oder Genossenschaftsladen sein, der durch ehrenamtliches Engagement der Bürgerschaft organisiert werden müsste. „Insbesondere hinsichtlich der alternden Bevölkerung und der damit verbundenen Abnahme der Mobilität ist eine adäquate Nahversorgung von elementarer Bedeutung“, lenkte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf den Blick in die Zukunft. Bürgermeisterin Magdalena Wilmes verdeutlichte, dass die nun fertiggestellte Potenzialanalyse für die Gemeinde Lünne die Basis für fundierte und passgenaue Lösungsmöglichkeiten biete. „Wichtig bei der Nahversorgung ist der Rückhalt der Bevölkerung und ein bewusstes Einkaufsverhalten der Einwohner“, appellierte Berger. Die Untersuchungsergebnisse sind auf der Homepage der Samtgemeinde Spelle (www.spelle.de) abrufbar. Zusätzlich findet zu diesem Thema am Montag, 19. Mai 2014, um 19.30 Uhr in der Gaststätte Wulfekotte eine Bürgerversammlung statt, in der die Ergebnisse nochmals vorgestellt werden und der Gutachter Berger für Fragen zur Verfügung steht.

IMG_3588

BU: Dipl.-Ing. Peter Urban Berger (zweite Reihe, Mitte) stellte im Rahmen der Gemeinderatssitzung die Markt- und Standortuntersuchung für die Gemeinde Lünne vor.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.