Medienpädagogik in der Kita Erzieherinnen in der Samtgemeinde Spelle machen sich „medien-fit“

Spelle – 18 Erzieherinnen aus der Samtgemeinde Spelle nahmen an der zweitägigen Grundlagenqualifizierung „Medienpädagogik in der Kita“ im Wöhlehof teil. Die Referenten des Vereins für Medien- und Kulturpädagogik „Blickwechsel e.V.“, Andreas Kudicke und Mia Guttormsson, vermittelten den Teilnehmerinnen solide Grundkenntnissen rund um den Computer.

Durch anschauliche Beispiele aus der Praxis wurden die Teilnehmerinnen in die Lage versetzt, den Computer für die eigene Arbeit sowie zur Medienkompetenzförderung zu nutzen. Da Medien in der kindlichen Entwicklung eine immer bedeutendere Rolle spielen, ist es wichtig, dass ErzieherInnen sicher mit der Technik und mit den Medienerfahrungen der Kinder umgehen können. Die Kita kann ein geeigneter Ort für eine spielerische Bearbeitung und Begleitung der kindlichen Medienerfahrungen sein. Hier können Kinder unterstützt werden, dem vielfältigen Medienangebot kompetent und kritisch zu begegnen und lernen, Medien als Werkzeuge sinnvoll und kreativ zu nutzen. Medienkompetenz ist zu einer wichtigen Schlüsselqualifikation in unserer Gesellschaft geworden. In Kooperation mit dem Familienzentrum „Haus der Familie“ bietet der Verein „Blickwechsel e.V.“ am Freitag, 14. November 2014, und Samstag, 15. November 2014, im Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof, Pastor-Batsche-Weg 1, 48480 Spelle, den Aufbaukurs „Medienpädagogik in der Kita“ an. Die Fortbildung wird durch die Niedersächsische Landesmedienanstalt gefördert. Des Weiteren bietet der Verein kostenfreie Medienabende zu verschiedenen Themen (z.B. Fernsehen, Computerspiele, Handy) in Kitas und Grundschulen an. Für weitere Informationen steht das Familienzentrum „Haus der Familie“, Tel.: 05977 768901, E-Mail: Familienzentrum@Spelle.de sowie Susanne Roboom, Blickwechsel e.V., Regionalbüro Bremen, Tel.: 0421. 792 69 68, E-Mail: susanne.roboom@blickwechsel.org zur Verfügung.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.