Mit 1,24 Promille auf der A30 unterwegs

trunkenheit-600x513

BAB 30 / Bad Bentheim (ots) – Im Rahmen der grenzpolizeilichen Überwachung wurde am Mittwochabend an der Autobahn 30 der PKW eines 36-jährigen Mannes von der Bundespolizei angehalten. Bei der Überprüfung auf dem Parkplatz Waldseite Süd blickten die Beamten bei dem Autofahrer in gerötete Augen und stellten intensiven Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht der Bundespolizisten, die Messung ergab einen Wert von 1,24 Promille. Der 36-jährige polnische Staatsangehörige musste die Beamten daraufhin zur Durchführung einer Blutentnahme zur Dienststelle begleiten.

Die Bundespolizisten erstatteten Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr und untersagten die Weiterfahrt. Zur Wahrung der Strafverfolgung wurde eine Sicherheitsleistung in Höhe von 450,- Euro einbehalten.

Tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.