Mit dem Fahrrad um die Erde Niederländer auf Weltreise verunglückt

WietmarschenNiederlaenderaufWeltreise©ES Media Spelle

Wietmarschen / Sevenum. Der Niederländer Sjaak Sturme aus Sevenum in der Provinz Limburg hatte sich im März 2015 mit dem Fahrrad auf den Weg gemacht, um zehn Jahre lang die Welt zu bereisen. Dabei wollte er über 250000 Kilometer zurückzulegen. Sturme kam aber nur bis Hamburg, wo er bei einem Verkehrsunfall verletz wurde. Sjaak Sturme hatte am 3. März in Wietmarschen im Gasthaus Heilemann einen Zwischenstopp eingelegt und war am nächsten Tag in Richtung Nordsee geradelt. Er fuhr entlang der Küste Richtung Hamburg, wo er von einem Auto angefahren wurde und einen Beinbruch davontrug. „Ich befinde mich wieder zuhause, um gesund zu werden. Wenn alles gut geht, hoffe ich im Frühling 2016 wieder fit zu sein und dort anzufangen, wo der Unfall passiert ist“, berichtet Sjaak Sturme unserer Redaktion.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.