Mit Sonne, Freibier und „Big Monster“ in den Herbst Herbstkirmes in Salzbergen glänzt mit Bilderbuchwetter

Salzbergen. Am Wochenende feierte ganz Salzbergen die Herbstkirmes 2015 mit kalten Temperaturen, aber dennoch traumhaftem Herbstwetter. So konnten Gäste die ganze Bahnhofstraße entlang spazieren, vorbei an zahlreichen Spielbuden, schnellen Fahrgeschäften und leckeren Imbiss-Angeboten.

Als Auftakt der Kirmes begrüßte Bürgermeister Andreas Kaiser am Samstagabend alle Bürgerinnen und Bürger sowie weitere interessierte Besucher von Nah und Fern offiziell im Festzelt. Kinder bekamen die Möglichkeit an dem großen Luftballonwettbewerb mit attraktiven Preisen der Schausteller teilzunehmen, währenddessen die Eltern ein Freibier genossen. Knapp 500 bunte Luftballons stiegen während der Eröffnung nach und nach in den Himmel und sorgten für einen besonderen Anblick des Ortskerns.

Am traditionell stärksten Tag, dem Kirmessonntag, nutzten viele Familien die Kirmesmeile für einen gemütlichen Sonntagsspaziergang mit gleichzeitigen schnellen Fahrten in den großen Fahrgeschäften „Big Monster“, „Auto-Scooter“, „Breakdance“ und „Scheibenwischer“. Diese Fahrgeschäfte waren insbesondere am dritten Kirmestag hochbegehrt, da aufgrund der Aktion „Montag ist Familientag“ viele Attraktionen günstiger angeboten wurden.

Insgesamt war die Kirmes an allen drei Tagen trotz kalter Temperaturen gut besucht und verlief ohne größere Zwischenfälle.

Der Luftballonwettbewerb läuft nun für drei Wochen. In dieser Zeit können alle gefundenen Luftballons per Postkarte zurück an die Gemeindeverwaltung Salzbergen gesendet werden. Die Gewinner des Wettbewerbs werden persönlich informiert und zusätzlich namentlich veröffentlicht.

109 Nachbericht Herbstkirmes J  Kellers

Bild: Der Ortskern Salzbergens war während der Kirmeseröffnung am Samstagabend in ein Meer aus bunter Luftballons getaucht, Foto: J. Kellers.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.