Mit Warnwesten sicher durch die „dunkle Jahreszeit“

Sicher durch die dunkle Jahreszeit – nach diesem Motto hat das Unternehmen Sälker IT Solutions aus Spelle insgesamt 220 Warnwesten an den St. Johannes-Kindergarten, den Kindergarten Hölscherhof, den Heilpädagogischen Kindergarten des Christophorus-Werkes Lingen, Außenstelle Spelle sowie an die „Villa K.“ übergeben.

Einige Kinder und Kindertagesstätten-Leiter sowie
Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf (hintere Reihe, 3.v.l.)
dankten dem Geschäftsführ Erich Sälker (hintere Reihe, 4.v.l.)
und Tanja Tiepmeyer, Mitarbeiterin des Unternehmens Sälker (hintere Reihe, 2v.l.),
für insgesamt 220 Warnwesten.

Mit dieser Aktion möchte das aufstrebende IT-Unternehmen zu Beginn der Winterzeit den Blick auf die „kleinsten Verkehrsteilnehmer“ lenken. „Mit Hilfe der Warnwesten sind die Kinder der vier Kindertagesstätten für den Straßenverkehr gut ausgerüstet“, macht der Geschäftsführer und Gründer, Erich Sälker, das wichtige Anliegen deutlich. Anlässlich der Ansiedlung des Hauptsitzes des Unternehmens in Spelle habe man sich daher dazu entschlossen, einige Kindertagesstätten in dieser wichtigen Angelegenheit zu unterstützen. „Es ist ein Glücksfall für eine Kommune, wenn ein erfolgreiches Unternehmen nicht nur für Wirtschaftskraft und Arbeitsplätze sorgt, sondern sich auch in vorbildlicher Weise für das Allgemeinwohl einsetzt. Insofern danke ich dem Unternehmen Sälker IT Solutions von Herzen für diese uneigennützige Geste“, zollte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf Anerkennung für dieses Projekt. Nicht nur die Kindergartenkinder dankten mit ihren strahlenden Gesichtern für dieses Geschenk, Dankesworte sprachen ebenso die Leiter der Kindertagesstätten, die mit Hilfe der Warnwesten die Verkehrserziehung ganz praktisch vornehmen können. Alle Beteiligten wünschten sich schließlich, dass die Kinder stets ohne Gefahren auf den Straßen unterwegs seien.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.