Mitarbeiter des Gesundheitsamtes bedroht

Festnahme

Papenburg –  Zwei Mitarbeiter des Gesundheitsamtes wurden am Montagvormittag von einem Mann in dessen Wohnung bedroht. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei hatten die Mitarbeiter des Gesundheitsamtes gegen 10.05 Uhr die Wohnung des Mannes im Papenburger Stadtgebiet aufgesucht und wollten den Gesundheitszustand des Psychisch kranken Mannes überprüfen. Als die Mitarbeiter an der Wohnungstür klingelten, öffnete dieser die Tür und bedrohte den Arzt mit einer Schusswaffe. Die beiden Mitarbeiter ließen daraufhin von der Überprüfung ab und zogen sich zurück und verständigten die Polizei. Nach einiger Zeit konnten die verständigten Beamten den Mann dazu überreden, sich zu stellen. Vorsorglich hatte die Polizei einige umliegende Häuser geräumt, um eine Gefährdung der Hausbewohner auszuschließen. Der Mann wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen und danach in das Landeskrankenhaus Osnabrück eingewiesen. In der Wohnung stellte die Polizei ein Softairwaffe sicher.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.