Motorradfahrer bei Unfall in Handrup lebensgefährlich verletzt

Handrup. Am Samstagnachmittag ist bei einem Verkehrsunfall auf der Lengericher Straße im emsländischen Handrup bei Lengerich, in Höhe des Herz-Jesu-Klosters, ein 62-jähriger Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war der Mann gegen 16.55 Uhr mit seiner 1500er Honda im Bereich einer Verkehrsinsel mit Querungshilfe aus noch ungeklärter gegen einen Bordstein gefahren und daraufhin mehrfach überschlagen. Ersthelfer versorgten den lebensgefährlich Verletzten bis zum Eintreffen des Notarztes. Der 62-Jährige wurde im ADAC Rettungshubschrauber aus Rheine in das Lingener Krankenhaus geflogen. Das Motorrad wurde erheblich beschädigt. Die Polizei hatte die Straße im Bereich der Unfallstelle für längere Zeit gesperrt, um das spezielle Phidias-Messverfahren für die Ermittlung der genauen Unfallursache einzusetzen.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.