Motorradfahrer schwebt nach Unfall in Rhede in Lebensgefahr

RTW

Rhede. Ein 29-jähriger Motorradfahrer aus Heede ist am Montagabend gegen 19.55 Uhr auf der Neurheder Straße verunglückt. Dabei erlitt er lebensgefährliche Verletzungen. Wie die Polizei mitteilt, war der Mann mit seiner Yamaha in Richtung Rhede fahrend im Verlauf einer scharfen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn abgekommen und im Seitenraum gegen mehrere kleine Bäume geprallt. Die Ermittlungen ergaben, dass der 29-Jährige mit seiner Maschine noch kurz vor der Kurve eine Vollbremsung durchgeführt habe. Der Mann kam notärztlich versorgt im Rettungswagen in das Krankenhaus nach Papenburg. Die Freiwillige Feuerwehr aus Rhede leuchtete die Unfallstelle aus. Die Neurheder Straße war für längere Zeit gesperrt. Zeugen des Unfall werden um sachdienliche Hinweise an die Polizei in Papenburg, Telefon (04961) 9260 gebeten.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.