Musikalisch-literarische Spurensuche mit „AufTakt“

Spelle – Die Handruper Gruppe „AufTakt“ lädt zu einer musikalisch-literarischen Spurensuche ein, diesmal im wahrsten Sinne, nämlich zu einer kriminalistisch gefärbten. Tatort ist der Wöhlehof in Spelle am Freitag, 14. Februar 2014, um 20.00 Uhr.

Unter dem Titel „Was macht der Herr da? Dunkle Gestalten und lichte Augenblicke“ wagen sich die Herren in Frack und Zylinder in die Welt der Gauner und Ganoven. Neben dem obligatorischen „Kriminaltango“ und anderen üblichen Verdächtigen geben sie sachdienliche Hinweise zum Unter- und Abgründigen, das sie mit detektivischem Spürsinn auch im scheinbar Harmlosen dingfest machen. Das Forum Kultur Erleben lädt alle Musikinteressierten ein, in gemütlicher Atmosphäre ein Konzert der Extraklasse zu erleben. Eintrittskarten sind im Vorverkauf im Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof, im Bürgerbüro des Rathauses, in den Gemeindebüros Schapen und Lünne sowie an der Abendkasse zum Preis von 8,00 Euro erhältlich. Die Gruppe „AufTakt“ begeisterte in der Vergangenheit bereits mit den Programmen „Von Rosen, Tulpen und Narzissen“ und „Bewegt sich dort etwas am Waldesrand?“.

P1140138

BU: Zu einer musikalisch-literarischen Spurensuche lädt die Handruper Gruppe „AufTakt“ in den Wöhlehof ein.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.