Mutmaßlicher Serieneinbrecher verhaftet / Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

 

Festnahme

Die Bundespolizei hat am Sonntagnachmittag im Bahnhof Bad Bentheim einen per Haftbefehl gesuchten 34-jährigen Mann festgenommen. Der Mann soll sich an 120 Einbruchs- und Diebstahlsdelikten beteiligt haben.  Der 34-Jährige war am Sonntag gegen 15:30 Uhr, nach der Einreise mit einem grenzüberschreitenden Reisezug aus den Niederlanden, im Bahnhof Bad Bentheim durch die Bundespolizisten festgestellt und kontrolliert worden.

Bei der Überprüfung der Personalien wurde bekannt, dass der Mann durch die Staatsanwaltschaft Köln per Untersuchungshafthaftbefehl gesucht wurde. Der Mann ist dringend verdächtig, sich im Jahr 2007 im Zeitraum von knapp drei Monaten an 120 Einbruchs- und Diebstahlsdelikten im Großraum Köln beteiligt zu haben.

Der 34-Jährige aus der Republik Montenegro wurde festgenommen. Nach der Eröffnung des U-Haftbefehls durch einen Richter am heutigen Tag, lieferten Bundespolizisten den Mann in eine Justizvollzugsanstalt ein.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.