Nach Taifun: Krone aus Spelle spendet 25000 Euro

Spelle. Nach dem verheerenden Taifun auf den Philippinen spendet die Dr. Bernard Krone-Stiftung 25000 Euro an den Aktionskreis Pater Kulüke aus Spelle für erste Sofort-Hilfemaßnahmen.

KRONE SPELLE

„Krone unterstützt die Arbeit von Pater Kulüke, der aus Spelle kommt und der schon seit Jahrzehnten auf den Philippinen tätig ist, seit vielen Jahren. Als uns Pater Kulüke nach dem Taifun kontaktiert hat, war es für uns selbstverständlich, dass wir die schnelle und unbürokratische Arbeit von Pater Kulüke vor Ort unterstützen müssen. Deshalb haben wir über die Dr. Bernard Krone-Stiftung 25000 Euro für Hilfsmaßnahmen bereitgestellt“, berichtet Bernard Krone, geschäftsführender Gesellschafter der Krone-Gruppe , über die Spende an den Aktionskreis .

Pater Kulüke bedankte sich für die großzügige Unterstützung und erläuterte das Maßnahmenpaket. „Wir wollen in zwei Phasen helfen“, so Kulüke. „Zunächst hat die Soforthilfe Priorität: Wir verteilen Rettungspakete an Familien im Katastrophengebiet, die das Nötigste zum Überleben enthalten: Reis, Trinkwasser, getrockneten Fisch, Nudeln, Nahrung in Dosen, Decken, Kleider, Kochutensilien und Taschenlampen mit Batterien. Jedes dieser Rettungspakete kostet etwa 40 Euro.“ Ebenfalls zu dieser ersten Phase gehöre auch die Trauma-Begleitung der Taifun-Opfer durch ein Team der San Carlos Universität. „Wir wollen außerdem für die vielen Toten und ihre Angehörigen Sorge tragen“, so Kulüke.

weiterlesen auf  noz.de-logo_verlauf

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.