Neue Flutlichtanlage auf Platz 1 des SC Spelle-Venhaus die erste Fundamente wurden eingebaut

Das Technikteam vom SC Spelle-Venhaus hatte einen Plan zum Einbau der Fundamente fürs Flutlicht auf Platz 1. Die Woche über haben die Jungs die banden abgebaut und auf dem Platz Stahlplatten verlegt, worauf das schwere Gerät dann fahren konnte! Am Freitag morgen war es dann soweit ein 80 Tonnen Kran rückte an und hiefte an 4 stellen auf dem Platz die Fundamente in die von Ansgar Achteresch ausgehobenen gruben. Bernd Pliet lieferte die vorher bei Rekers Beton produzierten Fundamentsockel per LKW an. Jeder Block wog 9 Tonnen. Stefan Preun sorgte dafür das die Sockel Ordnungsgemäß und maß genau eingebaut wurden. Der Platz hat keinen Schaden genommen dank der guten Vorbereitung des Technikteams.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.