Neue Gedenktafel am Cityhaus in Rheine

Rheine. Mit einer guten Idee kam Mirko Fischer, Miteigentümer des Cityhauses, auf die Stadt Rheine zu. Er regte an, für die Verstorbenen und Verletzten, die bei Gründungsarbeiten für das Gebäude an der Bahnhofstraße 1 Opfer der Bombenexplosion eines Blindgängers aus dem zweiten Weltkrieg wurden, eine Gedenktafel anzubringen. Das tragische Unglück, das sich am 26. April 1978 ereignete, ist sicher noch vielen Bürgerinnen und Bürgern in Erinnerung.

Der Plan stieß auch bei Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann auf Zustimmung, so dass bereits kurzfristig das Schild bei einem gemeinsamen Termin gut sichtbar an der Gebäudeseite der Matthiasstraße angebracht werden konnte.

Foto (Stadt Rheine): Bürgermeister Dr. Peter Lüttmann und Miteigentümer Mirko Fischer

Bookmark the permalink.

Comments are closed.