Neue mobile Wohneinheit für Flüchtlinge am Emsland-Stadion

 

Standort mobile Wohneinheit Emsland Stadion

Luftbild (Quelle: GIS Stadt Rheine): Standort der vierten mobilen Wohneinheit für Flüchtlinge.

Rheine. In dieser Woche (32. KW) beginnen die Arbeiten für die 4. und vorläufig letzte mobile Wohneinheit für Flüchtlinge am Emsland-Stadion in Rheine. Die Wohnanlage ist baugleich mit den Anlagen an der Dille (Mesum) sowie an der Jägerstraße und Dionysiusstraße. Am Emsland-Stadion entstehen insgesamt elf Wohnungen sowie ein Beratungsbüro der Fachstelle Migration und Integration mit Gemeinschaftsräumlichkeiten für Sprachkurse und weitere Begegnungsangebote. Die Aufbauarbeiten werden etwa bis Oktober 2016 dauern. Rechtzeitig vor Bezug der Wohnungen wird die Stadtverwaltung die Anlieger zu einem Informationsabend einladen. Zu welchem Zeitpunkt die Wohnungen erstmalig bezogen werden, ist derzeit noch nicht absehbar. Die Stadt Rheine hat derzeit ihre Flüchtlingsaufnahmequote erfüllt, so dass aktuell nicht mit weiteren Zuweisungen zu rechnen ist.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.