Neue Toilettenanlage – heiß diskutiert

Rheine: Der Neubau einer Toilettenanlage war heiß umstrittenes Thema einer Ratssitzung, die Schülerinnen und Schüler des Emsland-Gymnasiums während einer Informationsveranstaltung im Rheiner Rathaus nachstellten. Engagiert und mit viel Eifer diskutierten sie die Notwendigkeit eines Neubaus, aber auch die Alternativmöglichkeiten und die Nachteile, die dieser mit sich bringen würde. Ein Zuschauer hätte durchaus den Eindruck gewinnen können, in einer regulären Ratssitzung gelandet zu sein. Tatsächlich hatte sich die Klasse 9 im Rahmen ihres Politikunterrichts vor Ort, im Rathaus umfassend über die Aufgaben und die Zusammensetzung des Rates, sowie den Ablauf einer Ratssitzung informiert und ergriffen anschließend gerne die Möglichkeit, eine solche nachzustellen. Auch für den einzigen Tagesordnungspunkt: „Neubau einer Toilettenanlage am Emsland-Gymnasium“ hatten sie sich einstimmig entschieden. Lediglich die Zusammensetzung der Ratsfraktionen und die Ernennung der Bürgermeisterin wichen vom normalen Verfahren ab. Nicht die Wahl sondern das Losglück entschied über die Parteizugehörigkeit und die Ehre, als Bürgermeisterin die Ratssitzung leiten zu dürfen. Die abschließende Abstimmung ergab eine satte Mehrheit für den Neubau einer Toilettenanlage am Emsland-Gymnasium.  Abschluss eines informativen Vormittags, an denen die Besucher auch den Aufbau und die Aufgaben der Stadtverwaltung etwas näher kennen lernten, bildete der Abstecher aufs Rathausdach mit dem obligatorischen Erinnerungsfoto über den Dächern von Rheine.

P1030765 NEU

Foto: Stadtpressestelle

 

Schülerinnen und Schüler des Emsland-Gymnasiums auf dem Dach des Rheiner Rathauses.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.