Neuer Sprachheilkindergarten soll Kinder bestmöglich fördern

Spelle – Spielend sprechen lernen – unter diesem Leitgedanken hat das Christophorus-Werk Lingen e.V. einen Sprachheilkindergarten in Spelle eröffnet.

In den Räumlichkeiten an der Johannesstraße 13 wurden zwei Gruppen mit jeweils acht Kindergartenplätzen eingerichtet. „Die Kinder erhalten hier einen geschützten Rahmen, in dem jedes Kind entsprechend seiner Stärken und Bedürfnissen betreut und unterstützt wird“, erklärte Sabrina Hans, Leiterin der Einrichtung, das Konzept und führte aus, dass hier die Kinder mit einer verzögerten Sprachentwicklung gefördert, betreut und unterstützt werden. Um neben einer umfassenden Diagnostik vor allem eine individuelle Förderung der Kinder in den Bereichen Sprache, Wahrnehmung, Bewegung, soziale Kompetenz, emotionale Entwicklung und kognitive Fähigkeiten zu gewährleisten, werden zudem regemäßig logopädische, motopädische, heilpädagogische und psychologische Angebote durchgeführt. „Die Einrichtung eines Sprachheilkindergartens ist ein großer Gewinn für unsere Samtgemeinde und steigert die Kinder- und Familienfreundlichkeit“, brachten Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf und Bürgermeister Georg Holtkötter ihre Freude über die neue Einrichtung zum Ausdruck. Kontakt: Sprachheilkindergarten, Johannesstraße 13, 48480 Spelle, Tel.: 05977 204462.

IMG_2336

BU: Freuen sich über die Neueröffnung des Sprachheilkindergartens: Bürgermeister Georg Holtkötter, Alois Börgel, Leiter Frühförderung und Entwicklungsberatung, Sabrina Hans, Leiterin Sprachheilkindergarten und Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf (v.l.)

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.