Neues Baugebiet in Schapen

Schapen – Naturnahes Wohnen in Zentrumsnähe: Das neue Baugebiet „Am Harkenberg III“ in Schapen vereint diese Standortfaktoren. Die Erschließungsmaßnahmen des Gebietes sind nun abgeschlossen und die Grundstücke stehen zum Verkauf.

IMG_7575

Begrüßen die Entwicklung im neuen Baugebiet „Am Harkenberg III“: (von links) Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Bürgermeister Karlheinz Schöttmer, Bernadette Brüggemann (Vorsitzende des Umwelt, Planungs- und Bauausschuss), Marion Laarmann und Dipl. Ing. Otto Wallmeyer (beide Samtgemeinde Spelle) (von links).

Insgesamt verfügt das rund zwei Hektar große Gebiet über 22 Baugrundstücke zu einer Größe von 655 und 807 Quadratmetern. „Ich freue mich über das bisherige starke Interesse. So wurden bereits sechs Grundstücke verkauft“, blickte Bürgermeister Karlheinz Schöttmer stolz auf die bisherige Entwicklung. Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf verdeutlichte, dass neben der ansprechenden Wohngegend und der guten Nahversorgung sicher auch die Konditionen für junge Familien besonders attraktiv seien. So liegt der Verkaufspreis bei 53,00 Euro pro Quadratmeter inkl. Erschließung. „Die Grundstücke in der Nähe der Raiffeisenstraße überzeugen durch einen hohen Wohnwert“, verwies Bernadette Brüggemann, Vorsitzende des Umwelt, Planungs- und Bauausschusses, auf die Vorzüge des neuen Baugebietes. Die Herrichtung der Baustraße sowie die Herstellung der Schmutz- und Regenwasserkanalisation sind zwischenzeitlich abgeschlossen. Die Erschließung verursachte Kosten in Höhe von rund 145.000 Euro. Interessenten für noch freie Bauplätze können sich an die Samtgemeinde Spelle, Marion Laarmann, Tel. 05977 937-430, E-Mail: Laarmann@Spelle.de wenden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.