Neues Bauhof-Fahrzeug verbessert technische Ausstattung

Spelle – „Die Leistungsfähigkeit des Bauhofes wird mit dem neuen Fahrzeug nachhaltig gesichert“, erklärte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf anlässlich der Übergabe des VW Caddy an die Mitarbeiter des Bauhofes.

Nach den Worten von Hummeldorf seien die sechs Mitarbeiter des Bauhofes nicht nur für die Pflege und Erhalt der öffentlichen Grünflächen in den Gemeinden Spelle, Schapen und Lünne mit ihren insgesamt 13.400 Einwohnern zuständig, sondern seien im Winterdienst oder während verschiedener Großveranstaltungen verlässlich im Einsatz. „Angesichts dieser relativ dünnen Personalstärke ist eine zuverlässige und leistungsstarke technische Ausstattung notwendig, um effektiv und wirtschaftlich arbeiten zu können“, erklärte Hummeldorf die Hintergründe dieser Investition. Mit dem neuen Fahrzeug wird ein 14 Jahre altes Fahrzeug ersetzt, denn die tagtägliche starke Nutzung hatte deutliche Spuren hinterlassen. Im Anschluss an die Fahrzeugübergabe informierten sich Samtgemeindebürgermeister Hummeldorf und Erster Samtgemeinderat Stefan Lohaus über den Fortschritt der Baumaßnahmen am Autohaus Luttermann. Dort entsteht ein Lager für bis zu 1.000 Radsätze. Im Zuge dieser Erweiterung wird auch die bisherige Achsmessanlage zu einem modernen Arbeitsplatz für Fahrassistenzsysteme umgebaut und erweitert, um diese einstellen und reparieren zu können. Bereits 2011 wurde ein moderner Karosserie Arbeitsplatz mit Richtanlage fertiggestellt. „Mit diesen und den bereits in den vergangenen Jahren getätigten Investitionen, zu denen seit 2008 auch der Volkswagen Servicevertrag gehört, ist das Autohaus Luttermann für die Zukunft gut aufgestellt“, erklärte Geschäftsführer Jürgen Luttermann und unterstrich, dass er weiterhin auf den Standort Spelle setze.

IMG_2306

BU: Aus den Händen von Jürgen Luttermann, Geschäftsführer Autohaus Luttermann, (li.)  nehmen Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf, Dipl.-Ing. Otto Wallmeyer (2 und 3 .v.l.) und Erster Samtgemeinderat Stefan Lohaus (6.v.l.) gemeinsam mit den Bauhofmitarbeitern das neue Fahrzeug entgegen.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.