Neues Sozialgebäude der Firma Kleihues Stärkung des Arbeitsklimas und der Gemeinschaft

Emsbüren. Eine verbesserte Unterbringung der Mitarbeiter in einer komfortableren Arbeitsumgebung – das war das Ziel des Unternehmens Kleihues Betonbauteile GmbH & Co. KG. Bürgermeister Bernhard Overberg sowie Klaus Hofschröer aus dem Bereich Wirtschaftsförderung besuchten nun Geschäftsführer Großkopff, um sich vor Ort über den Stand der Bauarbeiten des neuen Sozialgebäudes zu informieren.

17_24 Emsbüren Sozialgebäude Kleihues

v.l. Klaus Hofschröer, Geschäftsführer Herr Großkopff und Bürgermeister Bernhard Overberg.

Das neue Gebäude verfügt über einen großzügig geplanten Speise- und Aufenthaltsraum mit angrenzender Einbauküche, der als Rückzugsort für die tägliche Mittagspause und gemeinsames Speisen dienen soll. Dieser Raum wird zusätzlich zukünftigen Betriebsversammlungen oder Feiern genügend Platz bieten. Darüber hinaus werden ebenfalls geräumige sanitäre Anlagen mit Dusch- und Umkleidemöglichkeiten für die Angestellten installiert.

„Schon seit geraumer Zeit bestand der Wunsch nach einem Sozialtrakt“, erläutert Großkopff. „Durch den Bau haben wir die Absicht, die Mitarbeiter beider Produktionshallen in einem Sozialgebäude unterzubringen, in die Tat umgesetzt mit dem Ziel der Förderung der Gemeinschaft sowie die Stärkung des allgemeinen Arbeitsklimas“, so Großkopff weiter.

Bürgermeister Bernhard Overberg wünscht allen Beteiligten einen erfolgreichen Abschluss des Projektes und ist überzeugt davon, dass jeder in dem Unternehmen von dem neuen Gebäude profitieren wird.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.