Neues Viersternehotel in Lingen Innenstadt Investitionen in Höhe von zehn Millionen Euro

Investor, Betreiber und Vertreter der Stadtverwaltung haben am Donnerstagmittag den obligatorischen ersten Spatenstich für den Neubau des Viersternehotels in Lingen an der Bernd-Rosemeyer-Straße vollzogen. Oberbürgermeister Dieter Krone erklärte: „Wir haben hier die Schnittstelle zwischen Bahnhof und Innenstadt. Wir sehen es als großen Vorteil, den Einkaufsstandort Lingen zu stärken.“

 Lingen. Investor für das 10-Millionen-Projekt ist die LOOKEN INN GmbH & Co. KG aus Hörstel. Dessen Geschäftsführer Dpl. Ing. Norbert Heger erklärte: „Wir haben die Baugenehmigung für ein 102-Zimmer-Hotel mit Restaurant, Tagungsraum, Sauna, Whirlpool, Fitnessraum, Dachterrasse und Tiefgarage mit 32 Parkplätzen erhalten. Das Hotel wird in zentraler Lage zwischen Bahnhof und dem LOOKENTOR errichtet. Der LOOKEN INN ist es

gelungen, den hohen Erwartungen der Stadt Lingen und deren Bewohner an diesem wichtigen Standort gerecht zu werden.“

Heger betonte den gelungenen architektonischen Entwurf sowie die gehobene Ausstattung des Viersternehotel, die den Entwicklungsplänen der Stadt Lingen für den Innenstadtbereich mit der gewünschten Ausstrahlung über Lingen hinaus entsprechen würden. „Dem Bauantrag ging eine mehrjährige Entwicklungs- und Planungsphase voraus. Die zentrale Lage in der Innenstadt und auch die schwierigen Bodenverhältnisse waren für die Geologen und Architekten eine Herausforderung, die bis in die Bauphase hinein das Projekt begleiten wird.“

Die LOOKEN INN verhandele derzeit mit Bauunternehmen aus der Region mit dem Ziel, den Bauauftrag im Juni zu erteilen. Somit ist der Spätsommer ein realistischer Zeitpunkt für den Beginn der Gründungsarbeiten.“ Das Hotel werde von der Parkhotel Hackmann GmbH & Co.KG als „Ringhotel LOOKEN INN Lingen“ betrieben. Die Familie von Wolfgang Hackmann verfüge über eine

langjährige Erfahrung in der Führung privater Hotelbetriebe und sei in Lingen durch die mittlerweile zehnjährige Führung des Parkhotels bekannt, so Heger, der sich im Namen der LOOKEN INN bei der Stadt Lingen für die jederzeit zielführende Zusammenarbeit bei Entwicklung und Planung des Gesamtprojektes bedankte.

Dpl. Ing. Heger sah besonders die in enger Zusammenarbeit aller Planer, Architekten und Ingenieure innerhalb von drei Monaten bearbeitete Baugenehmigung als vorbildlich an. „Die Gesamtprojektkosten für den Hotelneubau ist mit zehn Millionen Euro angesetzt. Die Fertigstellung ist im Winter 2015 vorgesehen“, erläuterte Heger und meinte, dass die LOOKEN INN GmbH&Co.KG eine Projektgesellschaft sei, die in einem größeren Immobilienportfolio von Privatinvestoren geführt werde. Wolfgang Hackmann sah die Veranstaltungen in der rund 800 Metern entfernten Emsland Arena als gute Chance, die Zimmer im neuen Viersternehotel zu füllen. Das vorhandene Dreisterne-Parkhotel ergänze das Angebot.

Lingen neues Viersternehotel in der Innenstadt

Wolfgang Hackmann, Helmut Höke, Leiter der Wirtschaftsförderung, Dpl. Ing. Norbert Heger und Oberbürgermeister Dieter Krone (v. links) vollzogen den erst Spatenstich für den Bau des neuen Viersternehotels.

Foto: Lindwehr

Lingen neues Viersternehotel Bild 1 Lingen neues Viersternehotel Bild 2 Lingen neues Viersternehotel Bild 3

In das neue Viersternehotel in Lingens Innenstadt investiert die LOOKEN INN GmbH&Co.KG zehn Millionen Euro.

Foto: LOOKEN INN

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.