Niederländer bei Unfall in Lingen schwer verletzt 69-jähriger Motorradfahrer übersieht Stauende


Lingen. Am Dienstagnachmittag ist im Ortsteil Laxten bei einem Verkehrsunfall gegen 16.10 Uhr auf der Bundesstraße 214 ein 69-jähriger niederländischer Motorradfahrer aus Emmen schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war er in das Ende eines Staus gefahren, der sich nach einem Verkehrsunfall oberhalb der Umgehungsstraße ereignet hatte. Der 69-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu und kam im Rettungswagen in das Lingener Krankenhaus. Die beiden Insassen des Opel Corsa, der am Stauende stand, kamen mit dem Schrecken davon. An beiden Fahrzeugen war Totalschaden entstanden

Bookmark the permalink.

Comments are closed.