Nikolaus besucht Lünner Weihnachtsmarkt

LPIC1317

Lünne – In idyllischer Atmosphäre bei ansprechendem Rahmenprogramm und hochwertigen Marktständen lädt der Weihnachtsmarkt Lünne traditionell am 2. Adventssonntag, 07. Dezember 2014, ein, sich auf Weihnachten einzustimmen. Den Organisatoren, Mitglieder der Kolpingfamilie, ist es in gewohnter Weise gelungen, einen stimmungsvollen Markt auf die Beine zu stellen.

Bereits am Vorabend des Weihnachtsmarktes, Samstag, 06. Dezember 2014, sind alle Interessierten in die heimelig-gemütliche Atmosphäre des Hauses Schmeing eingeladen, um am knisternden Herdfeuer bei Glühwein, Tee und Gebäck die Weihnachtslesung von Bärbel Räder unter dem Motto „Ungewöhnliche Weihnachten“ zu verfolgen Anmeldungen werden erbeten bei der Vorsitzenden des Heimatvereins, Maria Bunge, Tel. 05906 820. Am Sonntag lockt der Weihnachtsmarkt ab 14.00 Uhr die ganze Familie auf den Kolping-Platz. Eine Handarbeitsausstellung, Puppenausstellung sowie das hochwertige Angebot beispielsweise an Holzartikeln, Deko-Ideen, Perlenschmuck, Mega-Spiele und Bastelsachen bieten die Gelegenheit, Weihnachtsgeschenke der besonderen Art zu besorgen. Ab 14.30 Uhr wird im Saal Wulfekotte Kaffee und Kuchen angeboten. Weitere Stärkung versprechen die vielen Leckereien, wie Waffeln, Reibekuchen, Puztapfanne, Stockbrot, Backfisch, heißer Kakao und natürlich darf der Glühwein nicht fehlen. Für weihnachtliche Klänge sorgt ab 16.00 Uhr der Musikverein Beesten/Lünne. Auch die Kleinen werden begeistert sein vom Lünner Weihnachtsmarkt mit seinem besonderen Flair: Ab 15.00 Uhr fährt die Kindereisenbahn durch den Dorfkern. Für große Aufregung wird um ca. 18.00 Uhr die Ankunft des Nikolauses sorgen. Gemeinsam mit seinem Gefährten Knecht Ruprecht wird er mit dem Boot über die Große Aa nach Lünne kommen und von den Kindern mit einem Umzug um die Kirche zum Kolping-Platz begleitet. Zu guter Letzt soll nicht verschwiegen werden, dass es der Kolpingfamilie Lünne bei der Veranstaltung des Weihnachtsmarktes in keiner Weise um die Erzielung von Profit geht. Wie in den Vorjahren ist der gesamte Reinerlös wieder für einen guten Zweck bestimmt.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.