Noch immer steckt die Enttäuschung über die Niederlage im Halbfinale des NFV Pokals im Elfmeterschießen bei allen in den Köpfen und Knochen. 

Liebe Spieler, Funktionäre, Ehrenamtliche und Fans des SCSV!

Noch immer steckt die Enttäuschung über die Niederlage im Halbfinale des NFV Pokals im Elfmeterschießen bei allen in den Köpfen und Knochen. Mit einer guten und engagierte Mannschaftsleistung konnten wir uns leider nicht selbst belohnen. Das  entscheidende Quäntchen Glück und vielleicht auch die allerletzte „Galligkeit“ mit einem Tor alles klar zu machen hat uns leider gefehlt. Ein unfassbares Elfmeterschießen mit 3 parierten Elfmetern unseres Keepers Bernd Düker reichte leider nicht, weil der Gäste Schlussmann unfassbare 4 Elfmeter abwehren konnte. Was soll man dazu sagen? Eine so unglaublich bittere Niederlage, die unweigerlich an das Champions League Finale dahoam der Bayern 2012 erinnert. Leere Gesichter, Tränen, pure Enttäuschung, dieses Ende haben wir uns alle sicher anders vorgestellt und gewünscht…

Thomas Sielker 1. Vorsitzender SC Spelle-Venhaus

Vielleicht war die Erwartungshaltung aller für unsere junge Mannschaft um unseren Trainer Hanjo Vocks und Manager Markus Schütte zu groß und hat die Jungs in Ihrer Spielfreude und Unbekümmertheit eher gehemmt als motiviert? Viele Fragen, die es aufzuarbeiten gilt und die der Fußballvorstand um Jürgen Wesenberg ganz sicher in den nächsten Tagen und Wochen noch beschäftigen wird. Was bei aller Enttäuschung aber auch sicher ist, dass wir und unsere Mannschaft als SCSV an dieser Niederlage nicht zerbrechen werden. Wir gewinnen zusammen und halten auch bei Niederlagen eng zusammen. Wir werden gestärkt aus dieser Situation herauskommen, wir sind ein so unfassbar toller Verein mit so viel ehrenamtlichen Engagement, der am Samstag auch bei dieser Niederlage Größe gezeigt hat.

Wir alle zusammen (Mannschaft, Ehrenamtliche, Funktionäre), haben 500 Zuschauern am Samstag nach einer so langen Corona-Durststrecke ein tolles und spannendes Fußball Event geboten. Ein ganz großes Dank an dieser Stelle gebührt Karsten Pöppe, Jürgen Wesenberg und dem kompletten Fußballvorstand. Nur durch Euer Engagement konnte das Spiel in diesem Rahmen mit dem ausgeklügelten Sicherheits- und Hygienekonzept durchgeführt werden. Vergessen dürfen wir natürlich auch nicht die vielen helfenden ehrenamtlichen Hände der Menschen, die vor, während und nach dem Spiel dafür gesorgt haben, dass alles so einwandfrei funktioniert hat. Hierauf können wir als Verein stolz sein. Ein dickes Dankeschön gilt auch den Einsatzkräften der Polizei und unseren Ordnungskräften, die durch Ihre Präsenz übermotivierten Gästefans die Grenzen aufgezeigt haben. Schade, dass es soweit kommen musste!

Ich bin stolz, als 1. Vorsitzender mit einem wahnsinnig engagierten Vorstandsteam den SC Spelle-Venhaus in die Zukunft führen zu dürfen.

Seid nicht mehr traurig, bleibt gesund und achtet auf Euch und Eure Mitmenschen!

Bookmark the permalink.

Comments are closed.