Oberschule Spelle hat seelische Gesundheit ihrer Schüler im Blick

Immer mehr Kinder und Jugendliche leiden unter psychischen Erkrankungen und brauchen professionelle Hilfe. Laut einer Studie des Robert-Koch-Instituts zeigen 21,9 Prozent aller Kinder und Jugendlichen bis 17 Jahre psychische Auffälligkeiten. Trotzdem werden psychische Erkrankungen noch immer weitgehend tabuisiert. Das Aufklärungsprojekt „Verrückt? Na und!“ des Leipziger Vereins „Irrsinnig Menschlich e.V.“ beschäftigt sich in mittlerweile über 40 Regionalgruppen mit dieser Thematik, indem Jugendliche, aber auch Eltern und Lehrkräfte für psychische Erkrankungen sensibilisiert und Vorurteile und Ängste abgebaut werden. Die Oberschule Spelle organisiert in Zusammenarbeit mit Expertenteams des Leipziger Vereins im Rahmen ihrer alljährlich stattfindenden Veranstaltungsreihe „Der Speller Gedanke“ eine Themenwoche unter dem Motto „Seelisch fit in Schule und Ausbildung“. Den Auftakt bildet am Montag, 17. November 2014, ein Elternbildungsabend, der um 19.00 Uhr in der Aula der Oberschule Spelle beginnt und zu dem nicht nur die Elternschaft der Speller Oberschüler, sondern natürlich auch die interessierte Öffentlichkeit herzlich eingeladen wird. Der Eintritt beträgt 3Euro.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.