Öffentliche Einsatzübung der Freiwilligen Feuerwehr Spelle und des DRK

Die Freiwillige Feuerwehr (FF) hat am Montagabend auf dem Markelo Platz im Rahmen einer Einsatzübung ihr Leistungsvermögen unter Beweis und ihr Equipment vorgestellt. Ausgangslage war ein fiktiver Verkehrsunfall, an dem ein Pkw und ein Traktor beteiligt waren. Hierbei stand die Rettung von zwei im Pkw eingeklemmte Personen sowie von zwei Verletzten auf dem Traktor im Vordergrund. Die Einsatzkräfte spielten für die interessierten Zuschauer, zu denen ebenso Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf zählte, den Ablauf von der Alarmierung bis zur Rettung der Verletzten durch, die vom DRK versorgt wurden. Dazu wurde bis ins kleinste Detail erklärt, wie die Feuerwehr vorgeht und welche Geräte eingesetzt werden. Spelles Feuerwehrchef, Ortsbrandmeister und Einsatzleiter Stephan Stappers , freute sich, dass die Übung mit seinen 30 Kameraden, Feuerwehrarzt Wolfgang Brinkmann und den vier Helfern des DRK Ortsverein Spelle so gut verlaufen sei. Hummeldorf erklärte beeindruckt: „Wir konnten sehen, wie gut unsere FF aufgestellt ist. Jeder in sie investierte Euro ist gut angelegtes Geld. In der Samtgemeinde engagieren sich in den Freiwillige Feuerwehren in Lünne, Schapen, Spelle und Venhaus 200 Ehrenamtliche. Ihnen gebührt höchstes Lob und Anerkennung.“

mehr dazu im Video von Film&Foto Media Spelle News

Bookmark the permalink.

Comments are closed.