Öffentlichkeitsfahndung nach Raub in der Sparkasse

Bereits am 18. Dezember ist es im Foyer der Sparkassenfiliale an der Rheiner Straße zu einem Überfall gekommen. (wir berichteten:http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/104234/3516434)

pol-el-lingen-oeffentlichkeitsfahndung-nach-raub

Nach Auswertung der Videoaufzeichnungen suchen die Ermittler nun mit Fotos nach den beiden Räubern. Ein 28-jähriger Mann hatte sich am frühen Morgen in die Sparkasse begeben, um Geld am Automaten einzuzahlen.

Zwei bislang unbekannte maskierte Täter betraten gegen kurz vor 7 Uhr das Gebäude und forderten den 28-Jährigen auf, ihnen Geld auszuhändigen. Sie drohten dabei mit einem Messer sowie einer Pistole und Griffen ihn mit Pfefferspray an. Die Täter gingen offenbar fälschlicherweise davon aus, dass sich in einem vor dem Automaten abgestellten Rucksack des Opfers Wertsachen befanden. Sie ergriffen diesen und flüchteten vom Tatort. Geld oder sonstige bedeutende Wertsachen erbeuteten sie jedoch nicht. Das Opfer wurde durch das Pfefferspray leicht verletzt. Eine Sofortfahndung mit mehreren Streifenwagen blieb ohne Ergebnis. Die Täter werden jeweils als ungefähr 25 Jahre alt und etwa 1,70 – 1,80 Meter groß beschrieben.

Sie waren von normaler Statur, vermutlich westeuropäischer Herkunft und sprachen deutsch. Beide trugen dunkle Wollmützen und hatten einen dunklen Schal über das Gesicht gezogen. Einer der Räuber trug eine auffällige, dunkelblaue Jacke mit der grauen Aufschrift „NSJ JEANS“.

Zeugen, insbesondere ein Autofahrer, der sich um das Opfer gekümmert hat, werden gebeten, sich unter der Rufnummer (0591)870 bei der Polizei Lingen zu melden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.