Ohne Führerschein auf der BAB 30 unterwegs

GTP-Kelle-zum-Anhalten-300x181

Bad Bentheim (ots) – BAB 30; Parkplatz Waldseite-Süd; Die Bundespolizei hat Mittwochabend auf der BAB 30 einen 30-jährigen Mann ohne gültige Fahrerlaubnis festgestellt. Der Mann war zuvor als Fahrer eines mit zwei Personen besetzten PKWs mit polnischer Zulassung aus den Niederlanden in das Bundesgebiet eingereist. Gegen 19:00 Uhr war das Fahrzeug an der BAB 30 auf dem Parkplatz Waldseite-Süd von den Bundespolizisten angehalten und kontrolliert worden. Bei der Überprüfung konnte der Fahrer den Beamten keinen erforderlichen Führerschein vorlegen. Zusätzlich räumte er ein, überhaupt keine Fahrerlaubnis zu besitzen. Gegen den polnischen Staatsangehörigen wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Da der Beifahrer einen gültigen Führerschein besaß, konnte das Duo nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen seine Fahrt fortsetzen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.