Person stirbt nach Brand in der Küche

Salzbergen- Am Montagmittag wurde die Freiwillige Feuerwehr Salzbergen zu einem Wohnungsbrand alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es im Bereich einer Küche gebrannt hatte, das Feuer war bei Eintreffen der Einsatzkräfte schon selbstständig erloschen. Der Eigentümer eines Mehrfamilienhauses an der Bextener Straße hat am Montagmittag einen 51-jährigen Mieter tot in seiner komplett verrußten Wohnung gefunden. Zu dem Verstorbenen hatte es zuvor einige Tage keinen Kontakt mehr gegeben. Wie lange der Mann schon tot in der Wohnung lag, ist unklar. Ebenso unklar sind die exakten Umstände des Todes. Die Beamten gehen davon aus, dass der Mann essen zubereitet und auf dem Herd vergessen hat. Als sich daraus ein Schmorbrand entwickelte, erlitt er vermutlich eine Rauchgasvergiftung, kollabierte und verstarb. Weil keine Hinweise auf ein mögliches Fremdverschulden vorliegen, wurde der Leichnam durch die Staatsanwaltschaft Osnabrück zur Bestattung freigegeben.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.