PKW im Hafenbecken versenkt Diebe ermittelt

IMG_4168

Die Polizei hat zwei 18 und 21 Jahre alte Männer ermittelt, die für verschiedene Diebstähle im Stadtgebiet verantwortlich sind. Beide, wegen verschiedener Delikte polizeilich bekannte Männer, sitzen jetzt in Untersuchungshaft. Im Dezember 2014 hatten die Beiden wiederholt auf ein Firmengelände an der Bonifatiusstraße aufgesucht. Aus den Lagern des Unternehmens entwendeten sie zahlreiche Gasflaschen, die sie anschließend bei unterschiedlichen Firmen gegen Bargeld einlösten. Bei den drei Taten sind den Recherchen zufolge mehr als fünfzig 11-Kilogramm Gasflaschen gestohlen worden. Das Duo wird zudem beschuldigt, im Dezember an der Hansaallee einen PKW gestohlen zu haben. Bei ihrer Vernehmung räumten die Beiden ein, den Wagen schließlich im Hafenbecken von Spelle versenkt zu haben. Diese Aussage konnte belegt werden. Der PKW wurde dort gefunden, geborgen und sichergestellt. Als weitere Tat wird den Beiden der Diebstahl eines größeren Geldbetrages vorgeworfen, den sie aus einem weiteren PKW in der Rheiner Innenstadt entwendet hatten. Die beiden jungen Männer wurden einem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete Untersuchungshaft gegen die Beiden an.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.