POL-EL: Berichtigung zur Meldung 30-Jähriger ertrunken

20130710-145115.jpg

Emsbüren – (ots) – Berichtigung: Bei dem Sturz aus dem Boot zog sich der Mann schwere Verletzungen zu und ist dann ertrunken.

Die Obduktion der Leiche eines 30-jährigen Mannes, der am Montagabend nach einem Bootsunfall vom Sonntag bei Emsbüren nur noch tot aus der Ems geborgen werden konnte, ergab, dass dieser ertrunken ist. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen geht die Polizei davon aus, dass der 30-Jährige vom Boot ins Wasser gefallen ist, dann vom Boot überfahren wurde und sich dabei schwere Verletzungen zuzog.

Die Polizei geht von einem tragischen Unglücksfall aus und schließt ein Fremdverschulden am Tode des Mannes aus.

Rückfragen bitte an:
 
Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de
 
Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.