POL-EL: Gemeinsame Presseerklärung! Staatsanwaltschaft

20130805-152749.jpg

Lingen – Landkreis Emsland (ots) – In der vergangenen Woche wurden
Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Emsland von bislang unbekannten
Tätern angerufen, die sich widerrechtlich als Mitarbeiter der
Staatsanwaltschaft ausgaben und zur Zahlung einer noch ausstehenden
Geldstrafe an die Staatsanwaltschaft aufforderten. In den bekannten
Fällen bewegte sich die geforderte Summe im vierstelligen Bereich.
Zur Überprüfung der Richtigkeit wird den Bürgerinnen und Bürger eine
angebliche Rückrufnummer der Staatsanwaltschaft übermittelt. Rufen
die Personen bei dieser Telefonnummer an, so meldet sich ein weiterer
Täter der Tätergruppe, gibt sich widerrechtlich als Staatsanwalt oder
Rechtsanwalt aus und bestätigt die angebliche Richtigkeit der
Zahlungsaufforderung. In beiden bekannt gewordenen Fällen fanden
keine Geldüberweisungen statt. Die Geschädigten erstatteten Anzeige
bei der Polizei
Die Staatsanwaltschaft Osnabrück und die Polizeiinspektion
Emsland/Gr. Bentheim raten:

Überweisen Sie kein Geld. Es handelt sich um eine weitere
Betrugsmasche, um an Ihr Geld zu gelangen!

Zeigen Sie einen derartigen Vorfall bei ihrer örtlichen
Polizeidienststelle an!

Rückfragen können auch an den Pressesprecher der
Staatsanwaltschaft Osnabrück, OStA Dr. Retemeyer, unter der
Telefonnummer 0172-2769304 gerichtet werden.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.