POL-EL: Unter Drogeneinfluss stehender Lkw-Fahrer befördert gefährliche Güter über die Autobahn

Polizei-Emsland

Am Mittwochabend kontrollierte eine Polizeistreife der Autobahnpolizei Lingen ein Gefahrgutgespann auf der Autobahn A 30 in Höhe der Gemarkung Salzbergen. Bei der Ladung handelte es sich um etwa 20 Tonnen teils gefährliche Güter für den Kraftfahrzeugbereich (Scheibenwischwasserkonzentrat, Lacke und Farben), die für eine Firma in Lotte bestimmt waren. Im Laufe der Kontrolle stellte sich mit Hilfe eines Drogenvortests heraus, dass der 35-jährige Fahrer aus Schüttorf unter Drogeneinfluss stand.

Daraufhin wurde er zwecks weiterer polizeilicher Maßnahmen der Autobahnpolizeiwache in Lohne zugeführt, wo eine Blutprobe entnommen wurdet. Da dem Fahrer die Weiterfahrt mit dem Gefahrguttransport untersagt werden musste, begab sich der Firmenchef zum Kontrollort nach Salzbergen, um den abgestellten Sattelzug von dort aus termingerecht weiter zum Empfänger nach Lotte zu fahren.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.