Polizei findet 50 Gramm Kokain und zwei Gramm Marihuana bei 28-jährigen in der Unterhose

Bad Bentheim/Gildehaus – 50 Gramm Kokain und zwei Gramm Marihuana im Wert von rund 3.700 Euro fanden Osnabrücker Zöllner am Abend des 23. Juni 2017 in der Unterhose eines 28-jährigen Mannes bei einer Fahrzeugkontrolle im Gewerbegebiet Bad Bentheim/Gildehaus.

hza-os-kokain-in-der-unterhose-versteckt-osnabruecker-zoll-nimmt-drogenschmuggler-fest

Der osteuropäische Fahrer gab an, für zwei Tage in Amsterdam gewesen zu sein, um dort einen Bekannten zu besuchen. Die Frage nach mitgeführten Waffen, Betäubungsmitteln oder Bargeld verneinte er. Bei der Durchsicht des Wagens kamen den Zöllnern Zweifel an dem Wahrheitsgehalt der Aussage des Reisenden, da sie in der Ablage der Fahrertür einen Quittungsbeleg vom 23. Juni 2017 aus Peine entdeckten. Bei der genaueren Durchsuchung der Person, stellten die Ermittler einen Gegenstand im Genitalbereich fest. Zum Vorschein kam eine Klemmtüte, in der sich eine weitere Tüte und ein mit schwarzem Klebeband umwickelter zylindrischer Behälter befanden. Der Inhalt: 50 Gramm Kokain und 2 Gramm Marihuana. Der Fahrer wurde daraufhin vorläufig festgenommen und dem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück erging Haftbefehl. Der Beschuldigte wurde in die Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.