Polizei hebt illegales Lager für Feuerwerkskörper aus

Wietmarschen  – Ermittler der Polizeiinspektion Emsland / Grafschaft Bentheim haben am Donnerstag mehr als 150 Europaletten mit illegal gelagerten Feuerwerkskörpern beschlagnahmt. Vier zunächst in diesem Zusammenhang festgenommene Niederländer, wurden nach Vernehmung und weiteren polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Beamten waren den Tatverdächtigen im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf die Schliche gekommen. Auf einem Transporter wurden dabei 24 Kartons mit der Pyrotechnik gefunden. Weitere Ermittlungen führten dann zu einer Lagerhalle an der Straße Kortenberken im Ortsteil Lohne. Auf insgesamt 153 Europaletten wurden dort illegaler Weise mehr als 50 Tonnen der Feuerwerkskörper gelagert. Den drei Männern und einer Frau werden Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz zur Last gelegt. Die Ware und in der Lagerhalle gefundenes Bargeld in Höhe mehrerer tausend Euro, wurden beschlagnahmt. Die Europaletten wurden durch zahlreicher Helfer des THW auf insgesamt neun Lkw verladen und abtransportiert. Die polizeilichen Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.