Polizei sucht mit Phantombild nach Einbrecher

In der Silvesternacht kam es im Ortsteil Elbergen in der Hövelstraße zu zwei Einbrüchen und einem weiteren Einbruchsversuch. Unbekannte Täter hatten bei zwei Wohnhäusern eine Tür und ein Fenster eingebrochen und das Haus durchsucht. Gestohlen wurde Bargeld und Schmuck. Bei einem dritten Haus blieb es beim Einbruchsversuch. Eine Zeugin hatte ein paar Tage vor den Einbrüchen einen Mann in der Hövelstraße beobachtet, der in auffälliger Weise auf einem Fahrrad sitzend an den betroffenen Häusern vorbeifuhr und sich diese anschaute. Die Polizei geht davon aus, dass dieser Mann140117_emsbueren mit den Einbrüchen zu tun hat. Von diesem Mann hat ein Zeichner des Landeskriminalamtes nach Angaben der Zeugin ein Phantombild gefertigt. Der Mann soll etwa 40 bis 45 Jahre alt gewesen sein und hatte eine kräftige Figur. Er hatte ein rundes Gesicht und trug auf dem Kopf eine Wollmütze. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zur Identität des Mannes mach können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Lingen unter der Telefonnummer (0591) 870 zu melden.

Rückfragen bitte an:
 
Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Achim van Remmerden
Telefon: 0591 / 87-104
E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-el.polizei-nds.de
 
Bookmark the permalink.

Comments are closed.